Nordstrand - Insel auf dem Land

Das Nordseeheilbad Nordstrand wird auch das grüne Herz im Wattenmeer genannt. Diesen Namen verdankt die Gemeinde den riesigen Salzwiesenlandschaften und dem angrenzenden Naturschutzgebiet. Beltringharder Koog ist das größte Naturschutzgebiet von Schleswig-Holstein und dient der dauerhaften Erhaltung eines ehemaligen Wattenmeerbereichs mit Salz- und Süßwasserlebensräumen.

Die Gemeinde Nordstrand befindet sich auf einer ca. 4.900 Hektar großen Halbinsel. Ausgiebige Spaziergänge an der frischen Seeluft sorgen für Erholung. Die “Insel auf dem Land” wartet mit malerischen Landschaften und unberührter Natur auf.

Bei klarer Sicht auf die Nordsee sind in der Ferne die Hallig Nordstrandischmoor und die Insel Pellworm zu entdecken. Vom Hafen Strucklahnungshörn aus können diese beliebten Ausflugsziele per Fähre angesteuert werden.

Hafen Strucklahnungshörn

Der beschauliche Hafen Strucklahnungshörn beherbergt die Ausflugsschiffe zu den Inseln, einen Seenotrettungskreuzer und Krabbenkutter. Vom Hafen aus werden die nahegelegenen Halligen, Sylt, Amrum und weitere Sehenswürdigkeiten angesteuert.

Kutter Madonna

Während Sie auf die Fähre zur Insel Pellworm warten, können Sie am Kutter Madonna frische Krabben erwerben.